Sehnen, Bänder und die Funktionalität der Muskulatur

Würde ein Reitlehrer den Vorschlag unterbreiten in einer Eiskunstlaufbahn den Unterricht abhalten zu wollen, würde jeder ihn für verrückt halten. Aber wann ist ein Boden ein guter Boden und wie wirkt er sich auf die Gesundheit des Pferdes und somit auf seinen Leistungsbereitschaft aus?

Warten doch die Bodenverkäufer fast ausschließlich mit einer Referenzliste von namhaften Reiterinnen, Reitern und Vereinen auf, die diesen Boden in ihren Hallen oder auf den Außenplätzen verwenden und sich im Sport erfolgreich plazieren.

Jedoch bei näherer Betrachtungsweise, stellt man sicherlich fest, dass viel erfolgreiche Pferde gelegentlich nur einen sehr kurzen Zeitraum auf der Tribüne des Sports auftreten. Ferner werden die Pferde die sich im " Großen Sport " bewegen äußerst konsquent von international agierenden Tierärzten betreut.

Sicherlich sollte auch die Arbeit dem Pferd und seinen Ansprüchen gerecht werden, genauso wie die Fütterung und die Haltung. Jedoch gehört der Boden zu den Voraussetzungen, die der Reiter oftmals nicht beeinflussen kann. Sehr oft aus der Tatsache heraus, dass die sogenannten "modernen Böden" sich wie eine Mode ausgebreitet haben und somit in fast jeder Reithalle zu finden sind und es dem Reiter garnicht bewusst ist, das die mangelnde Leistungsbereitschaft seinens Pferdes aus Schmerzen der Sehnen und Bänder resultiert, was auf kleine Kollagenfaserrissse, bedingt durch eine dauerhafte Überlastung herrührt.

In der Folge ist ein Film zu sehen über das Fasziengewebe, bestehend aus Kollagenen, ebenso wie Sehnen und Bänder.


Kollagenfasern, Sehnen und Bänder

Kontaktdaten von Reitausbildung Reese an Smartphone senden.

Kontaktdaten

Reitausbildung Reese

Zum Mühleholz 5

DE-79809 Nöggenschwiel

Kontakt zu uns

Telefon:+49 (0) 7755 - 93 98 466

Mobil:
Mobil (CH):

+49 (0) 173 - 71 23 671
+41 (0) 76 - 45 50 290
Waldshut Fotograf